Was ist wingwave.

Die wingwave-Methode hat in einem Kurzzeit-Coaching zum Ziel, für einen heilsamen und ressourcevollen Zustand zu sorgen und das seelische Gleichgewicht in eine ökologische Balance zu bringen. Sei dies der Abbau von zu vielen positiven Emotionen (Euphorie-Stress), zur allgemeinen

Stressregulation, Downregulierung von Angstzuständen und Phobien hin zu einem verkraftbaren

Wert oder aber auch zur Leistungssteigerung im Sport-, Führungs-, oder Ausbildungsbereich.

Mit dem sogenannten «Myostatiktest» schliesst der Coachee Daumen und Finger zu einem Kraftring. Mit diesem Test wird das Unterbewusstsein nach «richtig» oder «falsch» befragt. Hält der Kraftring bei Gegenzug, bedeutet dies im wahrsten Sinne des Wortes „Verkraften-Können». Ein schwacher Test bedeutet hingegen «beeinträchtigender Stress». Einige kennen vielleicht die Muskeltest-

Methode aus der Kinesiologie – dort wird der Test über die Arme durchgeführt.

Die wingwave-Methode ist mehrfach wissenschaftlich getestet und belegt worden. In den achtziger Jahren beschäftigten sich in den USA verschiedene NLP-Trainer und Therapeuten mit dem Einsatz «wacher REM-Phasen» (Rapid-Eye-Movement) zur emotionalen Regulation von beeinträchtigenden

Stresserinnerungen. Die durch rasche Fingerbewegungen erzielten Augenbewegungen

erinnern an die «REM-Phase», welche der Mensch beim intensiven Träumen aufzeigt.

wingwave ist eine abgeleitete Anwendung des EMDR-Coachings und wurde von der amerikanischen Psychotherapeutin Francine Shapiro speziell zur Behandlung von posttraumatischem Stress entwickelt. Auch in dieser Therapieform wird diese REM-Phase im Wachzustand herbeigeführt, sei dies durch schnelle Augenbewegungen oder aber auch über auditive oder taktile Stimulation

beider Hemisphären, womit eine optimale Zusammenarbeit beider Gehirnhälften und

somit aller Gehirnareale entsteht.


Mögliche Anwendungsbereiche.

Einige Beispiele:

– Phobien oder Ängste aller Art wie z.B. Prüfungsangst, Flugangst, Zahnarztangst
– Lernblockaden
– Leistungssteigerung (im beruflichen sowie sportlichen Bereich)
– Ressourcen-Coaching
– Allgemeine Stressregulation
wingwave «rückwärts» bei übermässigem Konsum (z.B. Schokolade, Kaufrausch, Handy etc.)


Das setze ich voraus.

Die Bereitschaft, sich auf einen persönlichen Prozess einzulassen und sich seinen Blockaden zu stellen.


Bitte beachten.

wingwave-Coaching ist keine Psychotherapie und kann eine solche nicht ersetzen. Ferner ist diese Methode nicht bei Alkoholismus, Drogen- oder Medikamentenabhängigkeit einsetzbar.